Sie haben Fragen? 07221-63690

Eine Auswahl unserer Urnen

Woraus bestehen Urnen?

Früher bestanden traditionelle Urnen aus Naturstein: Granit, Marmor, Sandstein, Porphyr, Muschelkalk, Travertin oder Serpentinit. Außerdem gab es einfachere Modelle aus einem Metall wie Eisen, Bronze, Kupfer oder Zink.
Heutzutage achten wir auf Nachhaltigkeit und ökologische Verträglichkeit. Auch haben sich die Friedhofsbestimmungen dahingehend geändert, dass nicht alle Materialien für jeden Friedhof gleichermaßen zugelassen sind. Das hängt im Wesentlichen von der Boden- und architektonischen Beschaffung der jeweiligen Friedhöfe ab. Dazu beraten wir sie im Trauerfall selbstverständlich, welche Vorschriften auf welchem Friedhof gelten.
Durch die neuen Bestimmungen bestehen die Urnen mittlerweile aus dünnwandigem Eisenblech mit galvanischer Kupfer- oder Messingauflage oder Polymeren, die durch den Zusatz von Maisstärke oder Zellulose biologisch abbaubar sind. Daneben gibt es Urnen aus Holz und Keramik. Die Keramikurnen sind in einem speziellen Niedertemperaturverfahren gebrannt (unter 850 Grad C.). Dadurch zersetzen sich auch diese Urnen innerhalb der von den Friedhöfen vorgegebenen Ruhezeiten. Urnen zur Seebestattung bestehen aus einem wasserlöslichem Material wie Anhydrit oder Zellulose.

Zurück

Öffnungszeiten

Mo-Fr von 9:00 - 12:00 und von 15:00 - 18:30 Uhr, Sa von 9:00 - 12:00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten
Termine nach telefonischer Anmeldung auch an Sonn- und Feiertagen!
Telefonisch sind wir Tag und Nacht erreichbar.